Palk@n-Club

Startseite Fächer Treffpunkt Infos Suche
 
Navigation
 
Pfiffige online

        

 
Club
 
Postfach
 
Chat-Party
 
Schülerforum
 
Palkan-Wiki
 
 
 
 
 
 
 
 
  weiter >>
Hilfe - Pickel!

Sicherlich kennst du das: Du stehst morgens vor dem Spiegel und stellst fest, dass du schon wieder einen Pickel hast. Verärgert überlegst du nun, wie du diesen kleinen Fiesling beseitigen kannst. Anstatt großartig / grossartig zu experimentieren, solltest du dir einmal überlegen, wie Pickel entstehen und ob du eventuell schon vorher etwas unternehmen kannst, damit sie erst gar nicht auftauchen. Kurt aus der Palkan-Schülerredaktion möchte dir hier ein paar nützliche Tipps geben. Falls du noch welche kennst, dann scheu dich nicht und trag´ sie hier ein!
 

Hilfe - Pickel!
Ich werde versuchen, ein bisschen Licht ins Dunkle zu bringen. Dabei möchte ich euch erklären, was Pickel sind und wie sie entstehen und was man dagegen machen kann. Auf diese Fragen gibt es eine Menge Antworten!
 
1. Was sind Pickel und wie entstehen sie?
 
 
Etwa ab dem 9. Lebensjahr beginnt der Prozess der sexuellen Reifung. Man sagt dazu auch "Pubertät >>" oder "Geschlechtsreife". Bei diesem Prozess nimmt die Produktion der Geschlechtshormone bei Mädchen und Jungen zu. Dadurch werden die Talgdrüsen zur vermehrten Produktion von Hautfett (Talg) angeregt. Nun kann es passieren, dass deine Haut zu viel Talg produziert und die Hautporen sich verengen. Das angestaute Hautfett kann nicht ausgeschieden werden und staut sich an. Die Folge: Mitesser entstehen.
Da unsere Haut ständig von Bakterien umgeben ist und diese sich auch vom Hautfett ernähren, kommt es an den betroffenen Stellen zu Reizungen und Entzündungen. Es zeigen sich die ersten roten Knötchen (auch Papeln genannt). Diese entwickeln sich dann zu Eiter-Pusteln. Das sieht nicht nur unschön aus, sondern ist auch meist schmerzhaft.

    Querschnitt der Haut
Im schlimmsten Falle kann es zu einer Hauterkrankung kommen. Diese nennt man Akne (Acne vulgaris).
Akne bekommt man meist im Gesicht oder auf dem Rücken und bei Sonderfällen auch im Intim-Bereich!
Falls du das hast, solltest du zum Arzt gehen. Der kann dir eine Salbe verschreiben, die dir hilft! Meist heilt diese Erkrankung aber nur narbig ab.
 
1 Haar
2 Haut
3 Hautpore
4 Talgdrüsen
   
2. Was kann ich gegen Pickel tun bzw. wie kann ich sie verhindern?
 
Pickel lassen sich dort vorfinden, wo die Haut sehr fettig ist. Meistens sind es das Kinn und die Stirn.
Eine tägliche und gründliche Reinigung ist ein unbedingtes Muss!

Folgende Dinge solltest du meiden:

- Fettiges

- Ausdrücken der Pickel (Es können Narben entstehen!)

- Cremes oder Salben / Chemikalien die nicht fürs Gesicht bestimmt sind

Folgende Dinge solltest du beachten:

- Reinige dein Gesicht und deinen Körper 2 Mal täglich mit einem milden Reinigungsmittel!

- Solltest du nach dem Genuss von Tomaten und Schokolade vermehrt Pickel feststellen, dann meide diese Nahrungsmittel!

- Trinke viel Wasser und ernähre dich gesund!

- Wird es schlimmer, suche dir einen Facharzt oder eine Kosmetikerin!

 
Wie ist deine Meinung?
 

 
Name:
Alter:
Stadt:

  weiter >>
Meinungen zum Thema:
 
 
Vorname: Jenny Alter: 14 Stadt: Kreuzlingen Schweiz, 21. August 2013
Tipp:  Ich finde Pickel auch sehr, sehr nervig. Aber dafür mache ich jeden Abend eine Creme auf meine Pickel und dann werden die Pickel immer heller und sie gehen weg. Ich finde die Idee sehr gut und klasse.
 
 
 
Vorname: Nele Alter: 13 Stadt: Deutschland, 24. Juli 2013
Tipp:  Ich finde Pickel / Mitesser auch ziemlich doof.
Wenn meine Pickel immer mehr werden, benutze ich immer eine Maske aus Joghurt (kann auch Quark sein) und Honig und danach Gesichtswasser. :)
 
 
 
Vorname: Jessica Alter: 11 Stadt: Peine Deutschland, 17. Juni 2013
Tipp:  Also, Pickel sind echt dooooooooooooof!!!!`:( Ich habe viele Pickel und werde die Versuche von dir bestimmt mal anwenden.
 
 
 
Vorname: Devran Alter: 12 Stadt: Basel Schweiz, 18. Mai 2013
Tipp:  Pickel sind echt doof...!!! Also, auf die Ernährung achten!
 
 
 
Vorname: Harribo Alter: 14 Stadt: in Deutschland, 6. Mai 2013
Tipp:  Pickel sind wirklich nervig!!! Aber ich mache immer 1x in der Woche ein Reinigungsgel rauf.
 
 
 
Vorname: Lisa Alter: 13 Stadt: Fürth Deutschland, 1. Mai 2013
Tipp:  Pickel sind manchmal nervig. Deshalb sollte man sich gesund ernähren.
 
 
 
Vorname: Jessica Alter: 14 Stadt: Weinheim Deutschland, 7. April 2012
Tipp:  Pickel sind schon doof. Trotzdem mache ich eine Maske aus Haferflocken, Honig und Joghurt. Diese hilft mir nämlich. Reinigung ist das A und O.
 
 
 
Vorname: Sarah Alter: 12 Stadt: in Deutschland Deutschland
Tipp:  Ich finde Pickel sind ziemlich nervig, aber diese Tipps sind gut! Ach ja und was auch hilft, sind so Pickelpads von C****. Und wenn´s gar nicht mehr geht, dann nimm den Abdeckstift, den gibt es in vielen verschiedenen Hauttönen. Und das Gesicht muss immer gut gewaschen werden! Feuchtigkeitscreme ist nicht gut, weil diese fettig ist und dann entstehen noch mehr Pickel!
Das mit der Zahnpasta hat schon jemand anderes geschrieben, aber das hilft wirklich. Ach und wenn man die Pickel gut sieht und du die/der Einzige aus der Klasse mit Pickeln bist, dann warte nur ab bis der nächste seinen 1. Pickel hat! Naja aber nur schadenfroh sein, wenn der oder die jenige sich auch über dich lustig gemacht hat. Wenn man die Pickel auf der Stirn hat, kann man sich ja (in meinem Alter) einen Pony wachsen lassen, weil ich glaube, dass man immer mehr Pickel bekommt, um so älter man wird!
Okay, der Satz war nicht gutes Deutsch :-) HIHI! Ich würde den Pickel nicht ausdrücken, weil er sich dann entzünden könnte und dann wird der ganz rot und man kann ihn viel besser sehen. Wenn du es nicht mehr aushältst, dann kannst du ihn ausdrücken, aber dann musst du deine Hände gut waschen und dafür sorgen, dass alles sauber ist! Ich hoffe, meine Tipps helfen. LG Sarah
 
 
  weiter >>
 
 
© 2003-2013 Kinderwelt von Palkan | Impressum | Kontakt | Eltern | Haftungsausschluss | Datenschutz